Alltimefitness

WIE WERDE ICH TOPMODEL? 8 TIPPS FÜR MODEL-ANFÄNGER

Sie haben immer schon davon geträumt, einmal als Model zu arbeiten? Hier ein paar wichtige Informationen , Tipps und Tricks dazu. Wie man nun genau Model wird und wie du Aufträge anziehst wird im nachfolgenden Artikel der Züricher Modelagentur genau erläutert.

1. Welche Art von Model möchten Sie werden?
Ehe du dich ins Model- Leben begibst, ist es wichtig dir die Frage zu stellen, welche Art von Model sie werden möchten? Wollen Sie lieber am Laufsteg und in der Welt unterwegs sein oder doch als Fotomodel für verschiedene Kampagne? Sie werden danach je nach Art von Agenturen und Firmen gebucht. Wer sich dafür entscheidet auf den Lauftsteg zu gehen, der sollte im Hinterkopf behalten das hier die perfekten Modelmaße, groß und schlank gelten, anders als bei Zalando und H&M. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Selbstbewusstsein, wer sich in seiner eigenen Haut nicht wohl fühlt wirkt auch am Laufsteg oder beim Fotoshooting unsicher. Entscheidest du dich dafür ein Fitness- Model zu werden, dann kann es hilfreich sein, mit einem Personaltrainer zusammen zu arbeiten. Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen das Instagram Model, wo sie auf Social Media tolle Fotos von sich hochladen. Wichtig bei der Auswahl eines Modeljobs ist nicht nur das sie für die Firma passen sondern das Unternehmen und die Vorstellungen müssen auch ihren Charakter entsprechen.

2. Schau genau hin, welches Unternehmen du wählst
Für deinen beruflichen Weg ist es wichtig eine professionelle Vermittlungsstelle zu finden. Wichtig lies dir alle Verträge vorher durch und lasse sie zur Not auf Seriosität prüfen, unterzeichne niemals spontan. Werde hellhörig, wenn Modelfirmen Geld von dir verlangen, dafür das sie deine Fotos in ihre Kartei aufnehmen. Professionelle Agenturen bekommen ihr Geld dadurch das Sie ihre Models an Kunden vermitteln. Wie findet ihr nun die passende Modelagentur?, dafür gibt es einige Möglichkeiten, entweder werdet ihr zufällig entdeckt oder ihr forscht im Internet nach und bewirbt euch online und werdet dann zu einem Casting eingeladen. Wenn ihr noch sehr jung sein, nehmt zum ersten Casting eure Eltern oder eine Vertrauensperson mit, die euch beraten kann. Probiert es bei der Modelagentur Zürich.
3. Voraussetzungen zum Modeln
Welche Voraussetzungen brauchen Sie nun um als Model durchzustarten? Bei Frauen wird eine Größe von 1,75 m – 1,80 m verlangt. Immer weniger von Bedeutung sind die Maße 90-60-90, vielmehr geht es dem Unternehmen darum eine positive Ausstrahlung und eine gesunde Persönlichkeit zu besitzen.

4. Die Sedcard: Das Must-have für jedes Model
Bevor du als Model durchstarten kannst, benötigst du eine Sedcard mit Ganzkörper und Portrait Fotos. Um professionelle Fotos zu erhalten und einen seriösen Fotografen zu bekommen, erkundige dich vorher bei anderen Models, die dir wichtige Hinweise und Tipps geben können, vor allem nimm beim ersten Shooting deine Eltern oder eine Vertrauensperson mit. Mache keine Fotos die du nicht machen willst, wie z.B. Nacktfotos. Lasse die Fotos von mehreren Perspektiven ablichten und probiere verschiedene Kleidungsstile aus. Ein weiterer Vorteil vom Fotoshooting ist, das du dein Selbstbewusstsein steigerst und den Umgang mit der Kamera üben kannst. Experimentiere und probiere verschieden Möglichkeiten aus, habe Spaß dabei.

5. Vorbereitung für die Realität
Doch wer glaubt das Leben als Model sei einfach der hat sich getäuscht, es ist ein langer harter Weg bis dahin. Du bist oftmals stundenlang unterwegs, ohne am Endes des Tages einen Auftrag zu erhalten. Gerade am Anfang deiner Karriere solltest du dich auf jede Menge Stress einstellen und deine Geduld wird auf die Probe gestellt. Da es gerade am Anfang sehr schwierig ist eine Auftrag zu erhalten, arbeiten viele Models noch zusätzlich in einem Zweitjob um zu überleben. Ein wichtiger Punkt ist, das du standhaft bleibst, den Kunden und Designer können oftmals sehr unverschämt sein, sie sagen dir konkret was sie denken, nimm dir ihre Meinung nicht zu sehr zu Herzen, sonst endet deine Karriere schneller als du denkst.

6. Gesundheit
Das Ah und Oh in einem Modelbusiness ist die gesunde und ausgewogene Ernährung. Wer darauf achtet stärkt sein Immunsystem und ist weniger anfällig für Erkrankungen und ist eher in der Lage die Herausforderungen des Modellebens zu bewältigen. Auch die Bewegung spielt eine wichtige Rolle für Ausstrahlung und Gesamtbild.

7. Pflege
Bei Kosmetik und Make-up sollte darauf geachtet werden, so natürlich als möglich. Es sollte Kosmetik mit neutralen PH-Wert verwendet werden. Vermeide künstliche Zusatzstoffe, sowie Duft- und Farbstoffe.

8. Wer glücklich ist, der wirkt auch so

Je weniger Stress du zulässt, desto glücklicher wirst du sein und das spiegelt nicht nur dein Leben wieder sondern auch deine Karriere. Je glücklicher also dein Charakter ist, desto besser ist deine Ausstrahlung und dein Gesamtbild im Modelbusiness. Versuche selbst in deiner Mitte zu sein und beschäftige dich mit Dingen die dir Spaß bereiten.

Zu guter Letzt noch ein Tipp für alle Männer die auch gerne Model werden wollen:
Auch Männer sind in der Modelbranche sehr beliebt. Voraussetzung für Männer mindestens eine Körpergröße von 1,80m. Der Körperbau tentiert eher in die schmale Richtung, eine Kleidergröße von 46/48 gilt als Standard. Ein gut trainierter Body ist gut, jedoch sollte darauf geachtet werden das keine Muskelberge zu sehen sind. Ansonsten gelten alle oben genannten Informationen für Frauen und Männer gleichermaßen.

Die Züricher Modelagentur freut sich viele neue Models begrüßen zu dürfen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.