All Time Fitness
Image default
Essen und Trinken

Gemüse-Lasagne

Goldener Käse, italienische Aromen, frisches Gemüse und eine kräftige Sauce sind die Zutaten für diese gesunde Gemüselasagne. Vollgepackt mit Zucchini, Spinat und mehr! Vielleicht können Sie auch vorwiegend festkochende Kartoffeln hinzufügen?

Zutaten

Bei Kartoffelshop können Sie alle diese Produkte finden.

– 1 1/2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl.

– 1 kleine Süßkartoffel, geschält und in 60 cm- bis 1,3 cm- große Würfel geschnitten (etwa 1 1/2 Tassen)

– 2 rote Paprikaschoten, gewürfelt

– 1 kleine rote Zwiebel gewürfelt

– 1 mittelgroße Zucchini, gewürfelt

– 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum

– 3/4 Teelöffel koscheres Salz, geteilt

– 2 Gläser (700 ml-Gläser) Tomatennudelsauce von guter Qualität, ich verwende Roasted Garlic

– 2 Teelöffel Balsamico-Essig

– 1 (300 ml) Packung tiefgekühlter Spinat, abgetropft und trockengedrückt

– 1 (440 ml) Behälter mit teilentrahmtem Ricotta-Käse

– 450 mg frisch geriebener, schmelzender italienischer Käse wie Mozzarella, Fontina oder Provolone (ich habe eine Mischung aus allen dreien gemacht. Köstlich!)

– 60 Gramm frisch und fein geriebener Parmesankäse

– 1 großes Ei

– 9 ofenfertige (nicht gekochte) Vollkorn-Lasagne-Nudeln (ich mag Delallo), etwa 160 mg

– Frisches Basilikum zum Servieren

Anweisungen

– Den Ofen auf 200 Grad  vorheizen. Eine 20×30-cm-Backform mit Antihaft-Spray bestreichen. Erhitzen Sie das Olivenöl in einem großen Kochtopf oder einem holländischen Ofen bei mittlerer Hitze. Süßkartoffel, Paprika, rote Zwiebel, Zucchini, getrocknetes Basilikum und ¼ Teelöffel koscheres Salz hinzugeben. Kochen, bis das Gemüse zart ist und anfängt zu bräunen, etwa 10 Minuten.

– Die Tomatensauce und den Balsamico zum Gemüse geben. Umrühren, dann die Mischung leicht köcheln lassen. Unter gelegentlichem Umrühren 10 Minuten lang köcheln lassen.

– In einer großen Schüssel den Ricotta, 60 Gramm Parmesan, das Ei und den restlichen 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen. Gut mischen, bis die Masse gleichmäßig vermischt ist.

– Den Spinat mit einer Gabel einrühren, um ihn aufzubrechen und möglichst gleichmäßig mit der Ricottamasse zu verteilen.

– Eine dünne Schicht der Gemüse-Tomatensauce gleichmäßig auf dem Boden der vorbereiteten Auflaufform verteilen. 3 Lasagne-Nudeln darauf verteilen, dabei die Enden bei Bedarf abbrechen, damit sie passen. Lassen Sie um die Nudeln herum etwas Platz, da sie sich beim Kochen ausdehnen werden.

– 1/3 der restlichen Sauce, die Hälfte der Ricotta-Mischung, das nächste 1/3 der Sauce und 60 Gramm Mozzarella auf die Nudeln geben.

– Mit 3 weiteren Nudeln, der restlichen Ricottamischung und 60 Gramm Tasse Mozzarella bedecken (keine Tomatensauce in dieser Schicht).

– Die letzten 3 Nudeln über den Käse legen. Verteilen Sie die restliche Sauce auf der Oberfläche.

– Mit der restlichen 125 Gramm Mozzarella und der restlichen 30 Gramm Parmesan bestreuen.

– Die Lasagne mit Folie abdecken (darauf achten, dass die Folie nicht die Oberseite des Käses berührt, sonst klebt sie fest – ich stecke gerne ein paar Zahnstocher in die Oberseite der Lasagne, damit sie nach oben ragen und die Folie vom Käse fernhalten). Die Lasagne 25 Minuten lang zugedeckt backen.

– Aus dem Ofen nehmen, den Deckel abnehmen und die Form um 80 Grad drehen. Weitere 15 bis 20 Minuten zugedeckt weiterbacken, bis der Käse heiß und sprudelnd ist und erste braune Stellen aufweist.

– Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen, damit er fest wird. Mit frischem Basilikum bestreuen, dann in Scheiben schneiden und servieren.

Anmerkungen

– AUFBEWAHREN: Die Lasagne kann in einem luftdichten Behälter bis zu 4 Tage aufbewahrt werden.

– AUFWÄRMEN: Reste in einer Auflaufform im Ofen bei 175 Grad aufwärmen.

– EINFRIEREN: Reste in einem luftdichten, gefriersicheren Behälter für bis zu 3 Monate einfrieren. Vor dem Wiederaufwärmen über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

– VORBEREITUNG: Bereiten Sie die Lasagne wie angegeben zu und stellen Sie sie dann zugedeckt bis zu einem Tag in den Kühlschrank oder frieren Sie sie bis zu drei Monate ein (achten Sie darauf, dass die Schüssel gefrierfest ist). Wenn Sie die Lasagne gekühlt haben, lassen Sie sie vor dem Backen auf Raumtemperatur kommen. Wenn Sie die Lasagne eingefroren haben, lassen Sie sie über Nacht im Kühlschrank auftauen, bevor Sie sie auf Raumtemperatur bringen und backen.

Related Posts

Welcher ist der beste Blubbertee? Welche Art soll ich wählen?

Die Dilemmata des Karpfenfutters

Warum ist der giftige Pilz giftig?