Wenn Sie Ihre Familie von der lang erwarteten Indien-Tour endgültig überzeugt haben, wären Sie sicherlich begeistert und würden Informationen über sehenswerte Orte sammeln. Bei all der Planung und beim Packen sollten Sie auch gleich auf Ihre Reisearrangements achten und sicherstellen, dass im Voraus alles bereit ist. Dank der indischen Regierung können Bürger aus 113 Ländern das E-Tourist-Visum von zu Hause aus online beantragen. Der Prozess macht es unnötig in langen Warteschlangen bei Beratungsfirmen zu warten und dann wochenlang zu warten, bis Sie Ihr Visum erhalten.

Obwohl der einfache Vorgang nicht viel von Ihnen verlangt, sind hier ein paar Dinge, die Sie beachten müssen, um Ihr E-Visum rechtzeitig zu erhalten:

# beantragen

Um jegliche Missgeschicke zu vermeiden und Ihre Tour bereits vor Reiseantritt nicht zu ruinieren, sollten Sie Ihr Visum etwas früher als die mindestens erforderlichen vier Tage vor dem geplanten Reiseantritt beantragen. Der ideale Zeitpunkt für die Beantragung des Indien-Visums wäre zwei Wochen vor Reiseantritt. Selbst wenn Ihr Antrag abgelehnt wird, haben Sie ausreichend Zeit, um Ihr E-Visum erneut zu beantragen und erfolgreich zu erhalten.

# Vorlage von Pass und Foto

Einer der häufigsten Fehler, den die Leute bei der Beantragung eines Online-Visums machen, hängt mit der Vorlage der erforderlichen Fotos und des Reisepasses zusammen. Die Leute schicken unbesonnen, was immer sie haben, ohne sich die Richtlinien anzusehen. Später führt dieser Fehler zur Ablehnung ihres Antrags. Da es kaum mehr als eine Minute dauert um die erforderlichen Richtlinien zu überprüfen, sollten Sie diese beim Hochladen der Fotos und Passkopien unbedingt berücksichtigen.

# Überprüfen Sie Ihr Antragsformular

Ein Bürger kann sein Visum nur erhalten, nachdem die Regierung bestätigt, dass die Person nicht in kriminelle Aktivitäten verwickelt ist und ein verantwortungsbewusster Bürger ist, welcher in anderen Ländern keine illegalen Handlungen vornimmt. Nur aus diesem Grund prüft die Regierung die Angaben zu Personen. Behalten Sie diese Aufrichtigkeit im Sinn und geben Sie immer gültige und Original-Informationen in Ihrem Bewerbungsformular an. Darüber hinaus sollten Sie auf winzige Details achten, die möglicherweise schief gehen könnten. Zu diesen Angaben gehört Ihre Wohnanschrift, die Sie immer von Ihrem Pass abschreiben sollten, um nachträgliche Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Es ist ratsam, das Formular vor der endgültigen Einreichung zweimal zu überprüfen.

# Beschäftigungsdetails

Viele Bewerber scheuen sich aus verschiedenen Gründen, ihre Beschäftigungsdaten anzugeben und zögern, die kurze und einfache NA anstelle der detaillierten Informationen einzugeben. Wenn die Regierung etwas verdächtiges vermutet oder zu dem Schluss gelangt, dass Ihr Formular irreführende oder falsche Informationen enthält, riskieren Sie eine Ablehnung. Wenn Sie angestellt sind, sollten Sie daher die Details Ihrer Arbeit ehrlich angeben. Für Bewerber, die Studenten sind, reicht es aus, die Beschäftigungsdetails ihrer Eltern auszufüllen. Hausfrauen können auch die Beschäftigungsdetails des arbeitenden Mitglieds angeben, um das Antragsformular erfolgreich auszufüllen.

# Aufenthaltsanschrift in Indien

In den abschließenden Abschnitten des Antrags müssen die Antragsteller einen Referenznamen in Indien vorlegen. Die Leute werden oft bei diesem Abschnitt verwirrt und denken, dass dies nur für diejenigen gilt, die einen Verwandten / Freund in Indien haben, mit dem sie während der Reise bleiben werden. Die NA-Option würde hier wiederum zur Ablehnung führen. Was der Verweis tatsächlich erfordert, ist das Hotel oder eine andere Adresse, an der Sie sich in Indien aufhalten werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Verwandten / Freund handelt oder nicht.

Sobald Sie mit dem relativ einfachen Vorgang fertig sind, erhalten Sie Ihr Indien Visum in kürzester Zeit. Das Indien Visum bietet Ihnen viele Möglichkeiten zum Erkunden und Sie können zwischen den gigantischen Bergen, der ländlichen, aber dennoch königlichen Wüste, den Küstengebieten und den herrlichen Stadtlandschaften Indiens wählen, welche Sie wie nie zuvor genießen können. Sobald Sie Indien erreicht haben, werden Sie feststellen, dass alles, was Sie im Internet gelesen haben, nicht ausreicht, um die unglaubliche Schönheit Indiens zu beschreiben.

Die jahrhundertealten Traditionen, die köstliche Küche, die pulsierenden Feste, die freundlichen Menschen und die abwechslungsreiche Landschaft Indiens werden Sie bestimmt faszinieren. Was Indien noch interessanter macht, ist, dass egal ob Sie nun für Ihre Flitterwochen hier sind oder einfach nur mit Freunden oder Familie zusammen, um in den Ferien zu chillen, Indien hält für jeden etwas bereit!

https://india-visum.de/e-visum-indien-beantragen/