Alltimefitness

Wenn es um Haare geht, sprechen wir für die meisten Frauen vom Feind Nummer eins.

Rasierer, Wachs oder Enthaarungscreme sind aus dem Leben fast jeder Frau geworden, die weiß, wie schwer es ist, ihre Haut immer schön glatt und haarlos zu halten.

Sicher hat jeder von ihnen mindestens einmal in seinem Leben gedacht: ‘Ich will sie für immer loswerden!’. Mit dem Einsatz spezieller Laser ist dies heute möglich.

Wie funktioniert die Laser-Haarentfernung?

Die Laser-Haarentfernung ist ein medizinisches Verfahren ( icone Laser ), bei dem unerwünschte Haare mit einem Diodenlaser entfernt werden, der intensiv pulsierende Luft einer bestimmten Wellenlänge erzeugt. Außerdem wird Laserenergie verwendet, um das Nachwachsen der Haare zu verhindern.

Um dies zu erreichen, muss die Laserenergie einige Millimeter in die Haut eindringen, um die Haarwurzel zu erreichen. In dem Moment, in dem es das Melanin im Haar erreicht, wird Licht absorbiert, dh. in Hitze verwandeln.

Je dunkler und dicker und dichter das Haar ist, desto mehr Wärme wird produziert. Diese Hitze schädigt die Stammzellen um das Haar herum sowie den Bereich unmittelbar neben dem Haarfollikel, der für das Nachwachsen verantwortlich ist. Dies ermöglicht eine drastische Haarreduktion im behandelten Bereich.

Obwohl die Laser-Haarentfernung erfolgreich Haare entfernt, hängt die Anzahl der Behandlungen von den psychosomatischen und physiologischen Faktoren ab, die bestimmen, wie viele Behandlungen für das gewünschte Ergebnis erforderlich sind.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der Farbe und Dicke der Haare sowie der Tiefe ihrer Wurzeln ab. Bei rotem und hellem Haar ist viel mehr Behandlung erforderlich als bei schwarzem Haar, und manchmal sind die Ergebnisse nicht zufriedenstellend.

Das Behandlungsergebnis hängt auch von möglichen endokrinologischen Problemen und dem Genotyp des Klienten ab. Um eine maximale Wirksamkeit zu erzielen, ist es wichtig, je nach Haut- und Haartyp einen Behandlungsplan mit einem Spezialisten abzustimmen. Nach den Behandlungen können auch gelegentliche Erhaltungsbehandlungen erforderlich sein.

Was ist vor der Behandlung zu beachten?

Wenn Sie sich für eine dauerhafte Laser-Haarentfernung interessieren, wählen Sie einen Spezialisten, dessen Team auf Dermatologie oder Schönheitschirurgie spezialisiert ist.

Einige der wichtigsten Tipps zur Vorbereitung der Laser-Haarentfernung sind die folgenden:

  • Rasieren Sie die Haare am Tag vor der Behandlung.
  • Vermeiden Sie es, die Haut zu bräunen. Wenn Sie dunkler geworden sind, entweder durch Sonneneinstrahlung oder durch Selbstbräunungsprodukte, warten Sie 15 bis 30 Tage, bis Ihr Teint seinen natürlichen Farbton wiedererlangt, bevor Sie sich einer Behandlung unterziehen. Einige Experten raten sogar dazu, bis zu sechs Wochen vor der Laser-Haarentfernung die Sonneneinstrahlung zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie bis zu 4 Wochen vor der Behandlung Anti-Cellulite-Behandlungen. Darüber hinaus sind antibiotische Behandlungen bei entzündlicher Akne ebenfalls eine Kontraindikation und sollten mindestens 4-6 Wochen nach Beendigung der Therapie erfolgen.
  • Die Haare nicht zupfen und 4-6 Wochen vor der Behandlung niemals mit Wachs, Zuckerpaste oder elektrischem Epilierer enthaaren. Solche Haarentfernungsbehandlungen können den Haarfollikel stören und die dauerhafte Laser-Haarentfernung beeinträchtigen.
  • Make-up und Deo vor der Behandlung entfernen.

Icoone Laser Haarentfernung – der Ablauf

Nach dem Auftragen des Hydrogels wird der Lasergriff auf die Haut aufgebracht und über die zu behandelnde Stelle bewegt.Der Laser sendet Energieimpulse auf eine Fläche von 8 – 14 mm aus, die der Kunde als leichte Stiche empfindet.

Während der dauerhaften Depilation spüren Sie durch das im Laser eingebaute Hautkühlsystem eine leichte Abkühlung. Der Kühlaufsatz besitzt zudem eine milde anästhetische Eigenschaft, wodurch empfindliche Stellen relativ schmerzfrei behandelt werden.

Es ist wichtig, sich mehrmals im Abstand von 4 bis 8 Monaten einer Behandlung zu unterziehen. Der Grund: Haare wachsen in bestimmten Stadien, und Melanin, das die Haarbasis enthält, wird nur in der Wachstumsphase mit der Wurzel in Verbindung gebracht.

Unterschiedliche Haartypen in dieser Phase werden immer zu unterschiedlichen Zeiten gefunden. Das heißt, es hängt von Person zu Person ab, wie viele Laser-Haarentfernungsbehandlungen benötigt werden und ob die Behandlungen nach einem Jahr abgebrochen werden sollten.

Alltimefitness

Die unerwünschten Körperhaare sind kein irritierendes Problem mehr für Sie, wenn Sie sich an das Team von Laserina wenden. Sie brauchen nicht mehr ihr Geld und Zeit für ständige Haarentfernung zu verschwenden. Sich jede Woche zu rasieren oder zu epilieren und häufiger Schönheitsartikel für Ihre Haut zu kaufen ist nicht mehr nötig. Wir bieten die beste Lösung für Sie an – die dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser.

Das ist eine schmerzfreie und umweltschonende Alternative für Ihre Haut und eine großartige Möglichkeit, die belastende Körperbehaarung für immer zu vergessen.

Unsere Technik ist auf dem neuesten Stand. Bei uns werden Sie bestens betreut. In einer kostenlosen Beratung bekommen Sie Antworten auf alle offenen Fragen.

Unsere professionellen Lasertherapeuten haben große Erfahrung und begleiten Sie diskret durch die ganze Behandlung. Am Anfang wird Ihr Hauttyp bestimmt und die Intensität der Laserwirkung angepasst. Dadurch wird die dauerhafte Haarentfernung sicher und schmerzfrei. Bereits nach wenigen Sitzungen bekommen Sie ein sichtbares Ergebnis. Ihre Haut wird glatt und elastisch. Die Nebenwirkungen und das Verletzungsrisiko sind dabei ausgeschlossen.

Die dauerhafte Haarentfernung Dachau ist aus vielen Gründen vorteilhaft für Sie. Die Methode ist hypoallergen. Sie ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Nach der Behandlung wachsen die Haare nicht ein. Die dauerhafte Haarentfernung hat eine hohe Effizienz und passt für jeden Hauttyp. Nach der Behandlung treten keine Hautirritationen und Pigmentschäden auf.

Sogar die schwer zugänglichen Körperzonen können problemlos und schmerzfrei behandelt werden. Für jede Sitzung benötigen Sie keinen großen Zeitaufwand.

Wählen Sie das Beste für Sie und Ihre Haut – die dauerhafte Haarentfernung bei Haarentfernungsspezialisten Laserina.

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns, damit wir Ihr Problem effektiv lösen.

Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

https://www.laserina.de/
Alltimefitness

Sie haben immer schon davon geträumt, einmal als Model zu arbeiten? Hier ein paar wichtige Informationen , Tipps und Tricks dazu. Wie man nun genau Model wird und wie du Aufträge anziehst wird im nachfolgenden Artikel der Züricher Modelagentur genau erläutert.

1. Welche Art von Model möchten Sie werden?
Ehe du dich ins Model- Leben begibst, ist es wichtig dir die Frage zu stellen, welche Art von Model sie werden möchten? Wollen Sie lieber am Laufsteg und in der Welt unterwegs sein oder doch als Fotomodel für verschiedene Kampagne? Sie werden danach je nach Art von Agenturen und Firmen gebucht. Wer sich dafür entscheidet auf den Lauftsteg zu gehen, der sollte im Hinterkopf behalten das hier die perfekten Modelmaße, groß und schlank gelten, anders als bei Zalando und H&M. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Selbstbewusstsein, wer sich in seiner eigenen Haut nicht wohl fühlt wirkt auch am Laufsteg oder beim Fotoshooting unsicher. Entscheidest du dich dafür ein Fitness- Model zu werden, dann kann es hilfreich sein, mit einem Personaltrainer zusammen zu arbeiten. Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen das Instagram Model, wo sie auf Social Media tolle Fotos von sich hochladen. Wichtig bei der Auswahl eines Modeljobs ist nicht nur das sie für die Firma passen sondern das Unternehmen und die Vorstellungen müssen auch ihren Charakter entsprechen.

2. Schau genau hin, welches Unternehmen du wählst
Für deinen beruflichen Weg ist es wichtig eine professionelle Vermittlungsstelle zu finden. Wichtig lies dir alle Verträge vorher durch und lasse sie zur Not auf Seriosität prüfen, unterzeichne niemals spontan. Werde hellhörig, wenn Modelfirmen Geld von dir verlangen, dafür das sie deine Fotos in ihre Kartei aufnehmen. Professionelle Agenturen bekommen ihr Geld dadurch das Sie ihre Models an Kunden vermitteln. Wie findet ihr nun die passende Modelagentur?, dafür gibt es einige Möglichkeiten, entweder werdet ihr zufällig entdeckt oder ihr forscht im Internet nach und bewirbt euch online und werdet dann zu einem Casting eingeladen. Wenn ihr noch sehr jung sein, nehmt zum ersten Casting eure Eltern oder eine Vertrauensperson mit, die euch beraten kann. Probiert es bei der Modelagentur Zürich.
3. Voraussetzungen zum Modeln
Welche Voraussetzungen brauchen Sie nun um als Model durchzustarten? Bei Frauen wird eine Größe von 1,75 m – 1,80 m verlangt. Immer weniger von Bedeutung sind die Maße 90-60-90, vielmehr geht es dem Unternehmen darum eine positive Ausstrahlung und eine gesunde Persönlichkeit zu besitzen.

4. Die Sedcard: Das Must-have für jedes Model
Bevor du als Model durchstarten kannst, benötigst du eine Sedcard mit Ganzkörper und Portrait Fotos. Um professionelle Fotos zu erhalten und einen seriösen Fotografen zu bekommen, erkundige dich vorher bei anderen Models, die dir wichtige Hinweise und Tipps geben können, vor allem nimm beim ersten Shooting deine Eltern oder eine Vertrauensperson mit. Mache keine Fotos die du nicht machen willst, wie z.B. Nacktfotos. Lasse die Fotos von mehreren Perspektiven ablichten und probiere verschiedene Kleidungsstile aus. Ein weiterer Vorteil vom Fotoshooting ist, das du dein Selbstbewusstsein steigerst und den Umgang mit der Kamera üben kannst. Experimentiere und probiere verschieden Möglichkeiten aus, habe Spaß dabei.

5. Vorbereitung für die Realität
Doch wer glaubt das Leben als Model sei einfach der hat sich getäuscht, es ist ein langer harter Weg bis dahin. Du bist oftmals stundenlang unterwegs, ohne am Endes des Tages einen Auftrag zu erhalten. Gerade am Anfang deiner Karriere solltest du dich auf jede Menge Stress einstellen und deine Geduld wird auf die Probe gestellt. Da es gerade am Anfang sehr schwierig ist eine Auftrag zu erhalten, arbeiten viele Models noch zusätzlich in einem Zweitjob um zu überleben. Ein wichtiger Punkt ist, das du standhaft bleibst, den Kunden und Designer können oftmals sehr unverschämt sein, sie sagen dir konkret was sie denken, nimm dir ihre Meinung nicht zu sehr zu Herzen, sonst endet deine Karriere schneller als du denkst.

6. Gesundheit
Das Ah und Oh in einem Modelbusiness ist die gesunde und ausgewogene Ernährung. Wer darauf achtet stärkt sein Immunsystem und ist weniger anfällig für Erkrankungen und ist eher in der Lage die Herausforderungen des Modellebens zu bewältigen. Auch die Bewegung spielt eine wichtige Rolle für Ausstrahlung und Gesamtbild.

7. Pflege
Bei Kosmetik und Make-up sollte darauf geachtet werden, so natürlich als möglich. Es sollte Kosmetik mit neutralen PH-Wert verwendet werden. Vermeide künstliche Zusatzstoffe, sowie Duft- und Farbstoffe.

8. Wer glücklich ist, der wirkt auch so

Je weniger Stress du zulässt, desto glücklicher wirst du sein und das spiegelt nicht nur dein Leben wieder sondern auch deine Karriere. Je glücklicher also dein Charakter ist, desto besser ist deine Ausstrahlung und dein Gesamtbild im Modelbusiness. Versuche selbst in deiner Mitte zu sein und beschäftige dich mit Dingen die dir Spaß bereiten.

Zu guter Letzt noch ein Tipp für alle Männer die auch gerne Model werden wollen:
Auch Männer sind in der Modelbranche sehr beliebt. Voraussetzung für Männer mindestens eine Körpergröße von 1,80m. Der Körperbau tentiert eher in die schmale Richtung, eine Kleidergröße von 46/48 gilt als Standard. Ein gut trainierter Body ist gut, jedoch sollte darauf geachtet werden das keine Muskelberge zu sehen sind. Ansonsten gelten alle oben genannten Informationen für Frauen und Männer gleichermaßen.

Die Züricher Modelagentur freut sich viele neue Models begrüßen zu dürfen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Alltimefitness

Es werden unerwünschte Haare im Bein-, Achsel- und Gesichtsbereich, wie zum Beispiel Augenbrauen oder Barthaare, und der Bikinizone beseitigt. In der Kosmetikbranche sind diese Behandlungen ein wichtiger Faktor. Nicht nur Frauen, sondern auch immer mehr Männer profitieren von Haarentfernungen, speziell im Brust- und Rückenareal. Der ästhetische Anspruch ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

 

Die permanente Entfernung der Haare

Dies ist der einzige Vorgang, bei dem die Haarfollikel auf Dauer zerstört werden. Die Elektroepilation, wie zum Beispiel das Blendsystem und die Nadelepilation, ist als Hauptbestandteil zu erwähnen.

 

Die dauerhafte Haarentfernung

Dabei werden die Haare für ungefähr einen ganzen Wachstumszyklus beseitigt. Bei mehrmaliger Durchführung kann sich ihre Anzahl reduzieren, das Nachwachsen wird jedoch nicht komplett gestoppt. Die Warm- und Kaltwachsbehandlung gehört ebenso wie die Ultraschallmethode dazu. In den letzten Jahren haben sich auch das sogenannte Sugaring und IPL etabliert. Man unterscheidet ebenso die Form einer Epilation von der Depilation.

 

Die Nadelepilation

Sie wird bei sämtlichen Haarstärken und -farben sowie unterschiedlichen Hauttypen zum Einsatz gebracht. Es handelt sich um den einzigen Vorgang, der eine Haarentfernung dauerhaft in die Tat umsetzt. Diese apparative Kosmetik kann auch weiße Behaarung zum Verschwinden bringen. Eine Nadel wird dabei im Haarfollikel angebracht und zerstört anschließend mithilfe von Strom die Wurzel. Die Sonde wird präzise in die passende Tiefe gebracht. Im Anschluss kommt es zu einer Haarentfernung durch eine Pinzette. Wenn das Gerät professionell eingesetzt wird, kann mit einem optimalen Ergebnis gerechnet werden. Ansonsten können minimale Verbrennungen entstehen, die auch als Narben dauerhaft auf der Haut sichtbar bleiben. Es wird generell empfohlen, diese Methode auf kleinflächigen Bereichen anzuwenden. Mit großem Zeitaufwand muss gerechnet werden. Wenn es sich um feine Behaarung handelt, wird der Einsatz eher komplizierter. Während des Eingriffes sollte mit Schmerzen gerechnet werden. Darum wird davor ein örtliches Anästhetikum verwendet. Der Erfolg ist sowohl vom Alter als auch vom Hormonstatus des Patienten abhängig.

 

Die klassische Epilation

Der Schaft des Haares wird durch ausreißen oder zupfen beseitigt. Es kommt zu keiner Zerstörung der Haarwurzel und infolgedessen zu erneuten Haarwuchs. Zur Anwendung gelangen Wachse, Fäden, Pinzetten und Ultraschall. Die neueste Technik setzt Licht- und Lasergeräte ein.

 

Die Depilation

Hier wird die sichtbare Haarstruktur an der Hautoberfläche entfernt. Dazu werden das Rasieren, mechanische und chemische Vorgänge gezählt.

 

Das Sugaring

Die lange Tradition geht auf den orientalischen Raum zurück. Eine aufgebrachte Zuckerlösung wird nach dem Trocknungsvorgang von der Hautoberfläche ruckartig entfernt. Die Behandlung ist mit geringen Schmerzen verbunden, und kann bei minimalen Längen der Haare eingesetzt werden.

 

Die Laser- und Lichtbehandlungen

Stark gepulste Lasersysteme und Entladungslampen bringen die Haare dazu, langsamer nachzuwachsen. Falls die Haarfarbe zu hell ist, wird diese Methode nicht die erste Wahl sein. Dann ist ein zu geringer Anteil an Melanin vorhanden, der für die Effektivität dieses Eingriffs jedoch notwendig ist. Mit hohen Kosten muss gerechnet werden.

Da die Auswahl an Haarentfernungsvarianten sehr groß ist, wird vor einer Behandlung der Besuch einer Kosmetikerin oder eines Hautfacharztes empfehlenswert sein.