Ein Umzug ist normalerweise etwas, das man nur ein paar Mal im Leben macht. Ein Umzug ist ein Prozess, an den Sie sich nicht gewöhnen werden und der jedes Mal neue Herausforderungen mit sich bringt. Zum Glück können Sie eine Menge Stress und Sorgen vermeiden, wenn Sie sich gut auf den Umzug vorbereiten. Ein kluges und effizientes Packen aller Umzugskartons trägt zu einem reibungslosen und sorglosen Umzug bei. Im Folgenden haben wir eine Reihe von Tipps für Sie aufgelistet.

 

1 Umzugskartons für jedes Zimmer

Das Packen von Umzugskartons erfolgt am besten nach einem strukturierten System. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Anzahl von Umzugskartons für jeden Raum im Haus haben und packen Sie Ihr Hab und Gut in diese. Halten Sie alle Kartons strikt getrennt, um beim Auspacken den Überblick zu behalten.

 2 Etiketten auf die Umzugskartons kleben

Wenn Sie Umzugskartons bestellen, bestellen Sie einen Bogen mit Etiketten. Auf diese können Sie deutlich schreiben, aus welchem Zimmer der Karton kommt und in welches Zimmer er im neuen Haus geht. Nummerieren Sie einfach die verschiedenen Räume und hängen Sie einen Zettel an die Tür jedes Zimmers, damit Sie oder die Umzugshelfer die Kartons sofort in den richtigen Raum stellen können.

3 Überladen Sie die Umzugskartons nicht

Dies ist ein echter Anfängerfehler, sie überladen die Kartons, um an Umzugskartons zu sparen. Besonders beim Verladen von Büchern oder Computern machen Sie einen Karton schnell zu schwer. Das ist nicht nur schlecht für Ihren Rücken, sondern der Boden des Kartons kann reißen und Ihr Hab und Gut beschädigen. Achten Sie darauf, dass die Kartons nicht schwerer als 15 Kilo sind, das ist am besten für Sie oder die Monteure der Umzugsfirma. Wenn Sie zerbrechliche Gegenstände transportieren, verwenden Sie am besten Luftpolsterfolie.

 

https://umzugskartons.store/