Alltimefitness

Mit einem Privatkredit können Sie sich Geld leihen, um etwas Besonderes zu bezahlen, z.B. einen Urlaub, ein Auto oder die Renovierung eines Hauses. Sie müssen es mit Zinsen über eine feste Laufzeit, in der Regel zwischen einem und sieben Jahren, zurückzahlen.

Wenn Sie das beste Angebot für einen Kredit von Privat erhalten, können Sie Zinsen und Gebühren sparen.

 

Holen Sie sich den für Sie besten Privatkredit

Die meisten Menschen gehen einkaufen, bevor sie sich einen Urlaub aussuchen oder ein Auto kaufen. Wenn Sie sich nach dem richtigen Darlehen umsehen, können Sie Zinsen und Gebühren sparen.

 

Fester oder variabler Zinssatz

Bei einem festen Zinssatz sind Ihre Rückzahlungen fest und ändern sich während der Kreditlaufzeit nicht. Sie wissen genau, wie viel monatlich von Ihrem Bankkonto abgebucht wird.

Bei einem variablen Zinssatz ändern sich Ihre Rückzahlungen, wenn sich die Zinssätze ändern. Wenn die Zinssätze steigen, werden Ihre Rückzahlungen höher ausfallen. Wenn die Zinssätze sinken, sinken Ihre Rückzahlungen.

Bei einem Darlehen mit einem variablen Zinssatz fällt normalerweise keine Vorfälligkeitsentschädigung an. Dies könnte besser sein, wenn Sie planen, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen.

Der Zinssatz, den Sie für einen Privatkredit erhalten, kann sich von dem beworbenen Zinssatz unterscheiden. Ihr Zinssatz hängt von Dingen wie Ihrer Kreditwürdigkeit, Ihrem Einkommen, Ihren Ausgaben und Ihren Ersparnissen ab.

 

Gesichertes oder ungesichertes Darlehen

Bei einem besicherten Kredit stellen Sie ein Wirtschaftsgut, wie z.B. Ihr Auto, als Sicherheit für den Kredit zur Verfügung. Wenn Sie den Kredit nicht fristgerecht zurückzahlen, kann der Kreditgeber Ihren Vermögenswert wieder in Besitz nehmen und ihn verkaufen.

Bei einem ungesicherten Darlehen müssen Sie keinen Vermögenswert als Sicherheit bereitstellen. Aber der Zinssatz wird höher sein, und Sie benötigen möglicherweise einen Kreditbürgen. Wenn Sie den Kredit nicht zurückzahlen, kann der Kreditgeber Sie trotzdem vor Gericht bringen, um das von Ihnen geliehene Geld zurückzubekommen.

 

Darlehensbürge

Einige Kreditgeber geben Ihnen einen niedrigeren Zinssatz, wenn Sie einen Kreditgaranten (Bürgen) haben. Bevor Sie ein Familienmitglied oder einen Freund bitten, für Sie Bürge zu werden, vergewissern Sie sich, dass Sie beide die Risiken für einen Bürgschaft verstehen.

 

Kleine Privatkredite

Wenn Sie sich schnell bis zu 3.000 Euro für wichtige Dinge wie einen Kühlschrank oder Autoreifen leihen müssen, schauen Sie, ob Sie ein zinsloses oder zinsgünstiges Darlehen erhalten können. Diese Darlehen haben einen niedrigen oder so gar einen 0% Zinssatz, keine Gebühren und eine schnelle Genehmigung.

 

Privatkredite im Vergleich

Vergleichen Sie Privatkredite bevor Sie das Gewünschte einkaufen. Finden Sie heraus, was Sie ausgeben können und wie hoch Ihre Rückzahlungen sein werden.

 

Vergleichen Sie diese Merkmale:

 

Vergleichs-Rate

–          eine einzige Rate für die Kosten des Darlehens – einschließlich des Zinssatzes und der meisten Gebühren

–          stellen Sie sicher, dass Sie den gleichen Darlehensbetrag und die gleiche Laufzeit vergleichen

 

Zinssatz

–          den Zinssatz, den Sie für den geliehenen Betrag zahlen

 

Antragsgebühr

–          die Gebühr, wenn Sie ein Darlehen beantragen

 

Sonstige Gebühren

–          die monatliche Servicegebühr

–          die Verzugsgebühr oder Gebühr für versäumte Zahlungen

–          alle anderen Gebühren – lesen Sie die Bedingungen und Konditionen, um diese zu finden

 

Zusätzliche Rückzahlungen

–          ob Sie zusätzliche Rückzahlungen vornehmen können, ohne eine Gebühr zu zahlen (kostenlose Sondertilgung)

 

Verwendung des Kredits

–          Einige Darlehen können nur für bestimmte Dinge wie den Kauf eines Autos oder die Renovierung von Häusern verwendet werden.

–          stellen Sie sicher, dass Sie den Kredit für das, was Sie brauchen, verwenden können

 

Laufzeit des Kredits

–          kürzere Laufzeiten haben oft niedrigere Zinssätze

–          Längere Laufzeiten bedeuten in der Regel geringere Rückzahlungen, aber Sie zahlen am Ende mehr Zinsen

 

Kredit zurückzahlen

Stellen Sie sicher, dass Sie genug finanzielle Ressourcen auf Ihrem Bankkonto haben, um Rückzahlungen bei Fälligkeit zu leisten. Wenn Sie das nicht tun, wird Ihnen eine Gebühr für versäumte Zahlungen (Säumniszuschlag) in Rechnung gestellt.

Die Erstellung eines Budgets ist eine gute Möglichkeit, um die Rückzahlungen von Krediten im Griff zu behalten. Es kann Ihnen auch helfen, zusätzliche Rückzahlungen zu planen, um den Kredit schneller zurückzuzahlen.

Bevor Sie mit zusätzlichen Rückzahlungen beginnen, prüfen Sie, ob es eine Vorfälligkeitsentschädigung gibt. .

 

Verwaltung von Kreditrückzahlungen

Wenn Sie Probleme bei der Rückzahlung von Krediten haben, finden Sie heraus, wie Sie Ihre Schulden in den Griff bekommen, und Sie erhalten Hilfe bei der Frage, was zu tun ist und an wen Sie sich wenden können.

Alltimefitness

Ein Kredit kann ein wahrer Lebensretter sein. Besonders, wenn Sie sich in einem finanziellen Engpass befinden und kein Geld angespart haben, hilft Ihnen ein Darlehen weiter. Bevor Sie sich über die neugewonnene Freiheit freuen, sollten Sie sich mit der Beantragung beschäftigen. Dafür müssen Sie nicht den Weg in eine Filialbank antreten, sondern über das Internet können Sie Ihren Wunschkredit schnell und unkompliziert anfordern.

Alle wichtigen Fakten

Heutige Kredite punkten dadurch, dass Sie selbst viele wichtige Faktoren festlegen können. Das bedeutet, es gibt keine feste Summe oder Kreditlaufzeit mehr, sondern Sie stellen individuell ein, wie das Darlehen am Ende ausfallen soll. Beginnen Sie mit dem Kreditbetrag, welcher frei wählbar ist. Im besten Fall entscheiden Sie sich für einen niedrigen Betrag und zahlen den Rest aus eigener Tasche. Anschließend wählen Sie die Kreditlaufzeit, die zu Ihnen passen muss. Jene variiert zwischen 6 und 120 Monaten. Je länger die Kreditlaufzeit ist, desto geringer fallen die monatlichen Raten aus. Dafür müssen Sie aber auch mehr Zinsen zurückzahlen. Dementsprechend sollten Sie überlegen, wie hoch die Raten ausfallen dürfen.

Der Zinssatz berechnet sich hingegen durch Ihre Bonität. Ihre Bonität gibt an, wie zahlungsfähig Sie sind. Das heißt, haben Sie einen festen Job oder eine Immobilie als Sicherheit, ist Ihre Bonität hervorragend. Arbeiten Sie hingegen nur halbtags, fällt die Bonität ab. Abhängig davon liegt der Jahreszins zwischen 4,5 und 9,9 Prozent. Informieren Sie sich vorher, ob der Kredit gewisse Sicherheiten mitbringt. Darunter ein Versicherungsschutz, falls es zur Arbeits- oder Erwerbslosigkeit kommen sollte. Ebenfalls ist es gut, wenn das Kreditinstitut alle Dokumente online zur Verfügung stellt, sodass Sie denn Überblick behalten.

Persönliche Daten

Haben Sie Ihren Wunschkredit gebastelt, können Sie mit der Beantragung fortfahren. Jetzt müssen Sie alle persönlichen Daten eingeben. Darunter die Einnahmen und Ausgaben. Seien Sie zu 100 Prozent ehrlich, denn nur so kann ein Kredit auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Selbstverständlich müssen Sie auch Namen, Adresse, Geburtsdaten und Kontaktdaten eingeben. Sobald Sie das gesamte Formular ausgefüllt haben, schicken Sie jenes an das Kreditinstitut. Vor Ort werden Ihre Angaben geprüft, die Bonität unter die Lupe genommen und danach erhalten Sie ein Angebot.

Die Bewilligung

Sollten alle Daten korrekt sein und Sie bringen die nötige Bonität für den Kredit mit, dauert es meist nur noch wenige Tage. Danach ist das Geld auf Ihrem Konto zu sehen und Sie können es für die gewünschten Ausgaben nutzen. Einen Monat danach kommt die erste Rate, die Sie einfach mit einem Dauerauftrag tilgen.